Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

< Zurück zu allen Fragen

Welche Zertifizierungen und Siegel stehen für nachhaltige Mode?

Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

Der Siegel-Dschungel sorgt auch in der Modeindustrie leicht für Verwirrung, denn jede Zertifizierung hat unterschiedliche Schwerpunkte und Kriterien. Diese Zertifizierungen und Siegel für nachhaltige Mode ermöglichen erste Orientierung:

  • Global Organic Textile Standard (GOTS): Der GOTS ist der höchste internationale Standard für nachhaltige Mode. Er legt Anforderungen an den gesamten Produktionsprozess fest, einschließlich der Verwendung von biologischen Fasern, dem Verbot von gefährlichen Chemikalien und umweltfreundlichen Produktionsmethoden. Auch soziale Kriterien, wie gerechte Arbeitsbedingungen, deckt der GOTS ab.
  • Fairtrade: Das Fairtrade-Siegel garantiert faire Arbeitsbedingungen und stellt sicher, dass die Produzent:innen einen fairen Preis für ihre Produkte erhalten. Zudem setzt sich Fairtrade für Sozialprojekte ein, um die Gemeinden zu unterstützen.
  • OEKO-TEX® - MADE IN GREEN: Das OEKO-TEX® - MADE IN GREEN Siegel kennzeichnet Textilien aus schadstoffgeprüften Materialien und stellt eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Herstellung sicher. Es umfasst die komplette Lieferkette vom Anbau bis zur Konfektion.
  • OEKO-TEX® - Standard 100: Dieses OEKO-TEX®-Siegel ist am verbreitetsten und dient vor allem dem Schutz der Konsument:innen. Der Textilstandard garantiert Schadstofffreiheit aller Bestandteile, umfasst allerdings keine weiteren ökologischen oder sozialen Kriterien
  • Fair Wear Foundation: Textilunternehmen, Gewerkschaften und NGOs können Mitglied der niederländischen FWF-Stiftung werden und so insbesondere in Nähereien faire Arbeitsbedingungen sicherstellen. Dabei bezieht sich die FWF vor allem auf soziale Standards.
  • Der Grüne Knopf: Als erstes staatliches nachhaltiges Textilsiegel wird Der Gründe Knopf durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung vergeben. Es deckt 46 soziale wie ökologische Kriterien ab, bezieht sich dabei allerdings bisher auf Bleichen, Färben und Konfektion. Zukünftig sollen weitere Teile der Lieferkette geprüft werden.
  • B-Corp-Zertifizierung: B-Corps sind Unternehmen, die sich verpflichten, soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen und transparente Geschäftspraktiken zu fördern. Dieses Zertifikat bestätigt, dass ein Unternehmen strenge Standards in Bezug auf soziale und ökologische Leistung erfüllt.

Kostenlos

Zeit selbst einteilen

Erhalte einen kostenlosen Kurs, um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen!

  • Erhalte 7 Lektionen , um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen  
  • Werde glücklich mit deinem ausgewählten Kleiderschrank
  • Spare Kosten & Ressourcen beim Kauf deiner Kleidung
  • Schritt-für-Schritt zu deiner Capsule Wardrobe

Dein Sommer mit SALZWASSER!