Einen positiven
Beitrag leisten.

Als Social Business leitet die Marke SALZWASSER je nach Artikel einen festen Betrag zwischen 1 und 5€ als Spende und zur Projektförderung in den gleichnamigen gemeinnützigen Verein weiter. Dieser Spendenbetrag ist in den Verkaufspreisen einkalkuliert und somit nicht von Gewinnen oder Verlusten des Unternehmens abhängig. Zu allererst soll der gemeinwohlökonomische Zweck der Unternehmung erfüllt werden. 

Mehr als 13000€ gespendet.

Unabhängig vom
"Good Will".

Die Arbeit des SALZWASSER e.V. wird somit maßgeblich durch diese Einnahmen unterstützt und ist daher nicht ausschließlich von Spenden und "Good Will" abhängig. Die Mitwirkung weiterer Unternehmen und Organisationen, Spendenveranstaltungen und Sponsorings werden möglich. Und natürlich helfen auch die Fördermitgliedschaften und einmaligen Spenden von Privatpersonen. Jede:r, die/der unterstützen möchte, ist eingeladen.⁠

Was ist das Ziel?

Satzungszweck und Ziel des Vereins ist die Förderung von bestehenden oder eigens geplanten und durchgeführten Projekten im Sinne des Umwelt- und Naturschutzes und zum Erhalt von Ökosystemen und Artenvielfalt. Außerdem unterstützt der Verein die Förderung von Kapazitätsbildung der einheimischen Bevölkerung in Küsten- und Tourismusregionen in Bezug auf nachhaltige Entwicklung und die Befähigung bedürftiger Bevölkerungsgruppen, nachhaltig ökologisch zu denken und zu handeln, während soziale und ökonomische Aspekte berücksichtigt werden.⁠ 

Mehr erfahren auf salzwasser-ev.org.

Mangrove Action Project (MAP)

Das Projekt hat sich dem Schutz und der Restoration von Mangroven verschrieben und ist Teil eines aktiven Netzwerk in diesem Bereich. Im Gegensatz zu vielen anderen Restorationsprojekten arbeitet MAP eng mit der lokalen Bevölkerung zusammen, nimmt sich viel Zeit für Feldforschung bevor die Aktion startet und stellt an jeder einzelnen Ortschaft sicher, dass die richtigen Maßnahmen getroffen sind, die den Mangrovenverlust nachhaltig lösen sollen. 

Dezember 2020, Spende in Höhe von 3000 €.

Erfahre mehr
Ergebnisse der Replace Plastic App
pacific garbage screening Plattform im Meer

Pacific Garbage Screening e.V.

Das Team um Marcella Hansch entwickelt eine schwimmende Plattform deren spezielle Bauweise es ermöglichen kann, Plastikpartikel aus dem Wasser zu filtern. Der Ansatz funktioniert ohne Netze – mit Hilfe eines passiven Sedimentierungsprinzips. Meereslebewesen werden durch diese Methodik nicht gefährdet. Aus der Biomasse der Algen, denen entstandenes CO2 als Grundnahrungsstoff zugeführt wird, könnte biologisch abbaubarer Kunststoff hergestellt werden. Die Plattform soll energetisch autark arbeiten und zusätzlich Wissenschaftler beherbergen sowie als Basis für weitere Forschung dienen.

November 2019, Spende in Höhe von 1000 €.

Küste gegen Plastik e.V. - Replace Plastic App

Ein relativ junger und kleiner Verein aus Norddeutschland, der das Bewusstsein für die Plastikproblematik im Ozean und an den Küsten schärft sowie den Natur- und Umweltschutz fördert. Mit der Replace Plastic App des Vereins wird Konsumenten ermöglicht, Herstellern und Anbietern von Produkten im Handumdrehen mitzuteilen, dass eine Verpackung ohne Plastik gewünscht wird. Unsere Spende fließt hier vorrangig in den Betrieb und die Weiterentwicklung der App. 

Mai 2019, Spende in Höhe von 1000 €.

Erfahre mehr
Ergebnisse der Replace Plastic App
Mann sammelt Plastikmüll auf Haiti

The Plastic Bank 

"The Plastic Bank" besitzt die Mission, die Ozeane vor der Verschmutzung unserer Abfälle zu schützen. Hierzu gibt die Plastic Bank dem Plastik einen Wert. Menschen in Armutsregionen können Plastik an Stationen gegen Geld oder Gegenstände tauschen und somit ihr Leben bestreiten ("Social Plastic"). Dies führt dazu, dass Plastik nicht einfach weggeworfen wird und gesammelt recycelt werden kann. Es ist ein sehr interessantes Projekt, welches nah an der Ursache der Ozeanverschmutzung arbeitet und für uns großes Potential besitzt. Mehr Informationen erhaltet ihr unter theplasticbank.org.

September 2018, Spende in Höhe von 200 €.

WebsiteInstagramFacebook

The Ocean Cleanup

Das Team von "The Ocean Cleanup" entwickelt fortschrittliche Technologien, um die Ozeane der Welt von unseren Abfällen zu befreien. 

Dezember 2017, Spende in Höhe von 100 €.

WebsiteInstagramFacebook
Prototyp von theoceancleanup im Meer