Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

< Zurück zu allen Fragen

Wie wirken sich Überfischung und nicht nachhaltige Fischereipraktiken auf die Meeresökosysteme aus?

Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

Überfischung und nicht nachhaltige Fischereipraktiken bedrohen maßgeblich die Artenvielfalt und destabilisieren ganze Meeresökosysteme. Überfischung bedeutet, dass mehr Fische gefangen werden, als natürlicherweise nachwachsen können. Dies führt zum Zusammenbruch von Fischbeständen. Es wird geschätzt, dass fast ein Drittel der weltweiten Fischbestände überfischt ist.

Nicht nachhaltige Fischereipraktiken, wie z.B. Grundschleppnetzfischerei, können zudem schwere Schäden an den Meeresböden verursachen und wichtige Lebensräume zerstören. Zudem bringen diese Praktiken große Mengen von Beifang mit sich, getötet werden dabei etwa Haie, Meeresschildkröten und Seevögel.

Das aus Überfischung und schädigenden Fischereipraktiken resultierende Ungleichgewicht im marinen Ökosystem kann als "Kaskadeneffekt" schwerwiegende und unvorhersehbare Auswirkungen auf die Struktur und Funktion von Meeresökosystemen haben. Dabei wird etwa auch die Fähigkeit der Ozeane beeinträchtigt, Kohlenstoff zu binden und zur Regulierung des Klimas beizutragen.

Kostenlos

Zeit selbst einteilen

Erhalte einen kostenlosen Kurs, um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen!

  • Erhalte 7 Lektionen , um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen  
  • Werde glücklich mit deinem ausgewählten Kleiderschrank
  • Spare Kosten & Ressourcen beim Kauf deiner Kleidung
  • Schritt-für-Schritt zu deiner Capsule Wardrobe

Dein Frühling und Sommer mit SALZWASSER!