Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

< Zurück zu allen Fragen

Welche Rolle spielt die Kreislaufwirtschaft in der nachhaltigen Mode?

Autor:in

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

Das Konzept der Kreislaufwirtschaft ist ein wesentliches Element, um die Modebranche nachhaltiger zu gestalten. Sie zielt darauf ab, Abfall zu minimieren und Ressourcen effizient zu nutzen. Wiederverwendung, Recycling und Regeneration sind dabei die wichtigsten Prinzipien. Der Aspekt der Wiederverwendung meint dabei, durch smartes Produktdesign eine mehrmalige Nutzung zu ermöglichen. Recycling zielt auf die Wiedergewinnung der verwendeten Materialien ab, um sie in den Kreislauf wiedereinführen zu können. Bereits umgesetzt wird dieser Aspekt der Kreislaufwirtschaft in der Modeindustrie bereits durch recycelte Fasern. Für die Regeneration sollen Produkte möglichst umweltverträglich zu gestalten, indem sie etwa biologisch abbaubar sind und in biologischen Kreisläufen funktionieren. Möglich machen das in der Modeindustrie beispielsweise Kleidungsstücke, die zu 100 % aus Naturfasern wie Baumwolle bestehen.

Kostenlos

Zeit selbst einteilen

Erhalte einen kostenlosen Kurs, um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen!

  • Erhalte 7 Lektionen , um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen  
  • Werde glücklich mit deinem ausgewählten Kleiderschrank
  • Spare Kosten & Ressourcen beim Kauf deiner Kleidung
  • Schritt-für-Schritt zu deiner Capsule Wardrobe

Dein Frühling und Sommer mit SALZWASSER!