parallax

Die wichtigsten Textilsiegel auf einen Blick

Vanessa Römer

Nachhaltigkeits-Expertin im Textilbereich

Mehr Infos

Woran erkenne ich, dass ein Textil unter fairen Arbeitsbedingungen und umweltfreundlich hergestellt wurde? Um sicherzustellen, dass du faire Mode kaufst, kannst du beim Online Shopping oder Einkaufen im Laden auf Textilsiegel achten. In diesem Blog-Artikel erfährst du, was Textilsiegel sind und erhältst eine Übersicht der häufigsten Textilsiegel, die in der Mode- und Textilindustrie verwendet werden.

Inhalt:

  • Was sind Textilsiegel?
  • Wer vergibt Textilsiegel?
  • Welche Textilsiegel gibt es? (Übersicht)
  • Welche Textilsiegel finde ich bei SALZWASSER?

Was sind Textilsiegel?

Textilsiegel sind Gütesiegel, die Textilien auf bestimmte Qualitätsstandards in der Textilproduktion kennzeichnen. Durch die bildlich oder schriftlich dargestellten Symbolen kannst du erkennen, welche ökologische und/oder soziale Standards in der Herstellung eingehalten werden. Die Siegel können sich auf unterschiedliche Herstellungsprozesse wie z.B. den Anbau von Naturfasern oder die Veredlung beziehen oder die gesamte Wertschöpfungskette eines Textils abdecken. Die Textilsiegel Bedeutung zu kennen, ist hilfreich. Mit Hilfe von Textilsiegeln kann ein nachhaltiger und bewusster Konsum von Textilien ermöglicht werden.

Wer vergibt Textilsiegel?

Die Vergabe der Textilsiegel erfolgt durch verschiedene Institutionen. Generell wird zwischen staatlichen Siegelinhaber:innen, NGOs, privatwirtschaftlichen Unternehmen oder Textilvereinigungen unterschieden. Die Prüfung von Textilbetrieben und Produktionen erfolgt in der Regel von unabhängigen akkreditierten Prüfungsstellen. Die Textilsiegel bringen im Vergleich verschiedene Bedeutungen mit sich.

Welche Textilsiegel gibt es?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Textilsiegel und Textilsiegel Bedeutungen, die von unterschiedlichen Inhaber:innen vergeben und diverse Herstellungsschritte entlang der Wertschöpfungskette von Textilien bewerten. Hier findest du eine kurze Textilsiegel Übersicht der häufigsten Textilsiegel im Vergleich:

  • Der Global Organic Textile Standard (GOTS)
  • OEKO-TEX® - MADE IN GREEN
  • OEKO-TEX® - Standard 100
  • Fair Wear Foundation
  • Der Grüne Knopf

1. Der Global Organic Textile Standard (GOTS)

Dieses Siegel ist der weltweit führende Standard für die Herstellung und Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Die Zertifizierung definiert ganzheitliche Anforderungen entlang der gesamten Produktions- und Wertschöpfungskette. Das GOTS-Siegel garantiert strenge Umweltkriterien und Sozialstandards – vom An- und Abbau der Rohmaterialien, über die Veredelungsprozesse (z.B. Bleichen, Färben) bis zur Herstellung und Konfektion (z.B. T-Shirts, Hemden, Pullover etc.). Durch das GOTS-Siegel hast du die Gewissheit, dass die jeweiligen Textilien allumfassend ökologisch und sozial nachhaltig hergestellt, verpackt, gehandelt und vertrieben werden. Im Textilsiegel Vergleich deckt der GOTS die gesamte Lieferkette inkl. der Weiterverarbeitung ab. Denkt man an nachhaltige Textilsiegel, ist dieses Siegel führend.

2. OEKO-TEX® - MADE IN GREEN

Das OEKO-TEX® - MADE IN GREEN Siegel kennzeichnet Textilien und Lederartikel, die aus schadstoffgeprüften Materialien bestehen. Außerdem stellt das Textilsiegel sicher, dass alle Produkte unter umweltfreundlichen Kriterien und sicheren und sozialverträglichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden. Das Siegel wird von mehreren unabhängigen Forschungs- und Prüfinstitute in Europa und Japan vergeben. Im Textilsiegel Vergleich zählt es zu einem der strengsten Öko-Standards und zertifiziert die gesamte Lieferkette vom Anbau bis zur Konfektion.

3. OEKO-TEX® - Standard 100

Das am weitesten verbreitete Textilsiegel OEKO-TEX® - Standard 100 dient in erster Linie dem Verbraucherschutz. Damit ist garantiert, dass alle Bestandteile eines Textils, auch Knöpfe, Reißverschluss, etc. auf Schadstoffe geprüft sind. Das Textilsiegel trifft keine Aussage über die Einhaltung weiterer Umweltkriterien oder soziale Standards. Das Siegel wird von mehreren unabhängigen Forschungs- und Prüfinstitute in Europa und Japan vergeben. Im Textilsiegel Vergleich von nachhaltigen Textilsiegeln zählt dieses Siegel zum Standard. Weitere bekannte Umweltstandards sind der Grüne Knopf und der Blauer Engel. 

4. Fair Wear Foundation

Die FWF ist eine niederländische Stiftung aus Gewerkschaften, NGOs und Handels- und Herstellerorganisationen, bei der Textilunternehmen Mitglied werden können. Ziel der Stiftung ist es faire Arbeitsbedingungen in Unternehmen der Textilindustrie sicherzustellen, darunter zählen hauptsächlich Nähereien. Die FWF ist in Produktionsländern innerhalb von Europa, Afrika und Asien aktiv. Das nachhaltige Textilsiegel bezieht sich auf soziale Aspekte. Ein weiterer bekannter Sozialstandard ist Fairtrade. Im Textilsiegel Vergleich deckt die Fair Wear Foundation die Konfektion von Textilien ab, während Fairtrade vor allem den Anbau von Baumwolle zertifiziert.

5. Der Grüne Knopf

Der grüne Knopf wird als erstes staatliches nachhaltiges Textilsiegel durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung vergeben. Insgesamt werden 46 Kriterien zur Einhaltung von sozialen und ökologischen Standards mit dem grünen Knopf abgedeckt. Das Siegel fokussiert sich bislang lediglich auf das Bleichen und Färben sowie die Konfektion innerhalb der textilen Kette. Zukünftig sollen weitere Teile der Lieferkette geprüft werden. Die Kriterien werden vom Staat festgelegt und durch unabhängige Prüfstellen kontrolliert. Im Textilsiegel Vergleich deckt der Grüne Knopf lediglich einen Teil der Lieferkette ab, während soziale Standards und Lohnzahlungen teilweise nicht existenzsichernd angesehen werden.

Welche Textilsiegel finde ich bei SALZWASSER?

Alle unsere Produkte tragen das GOTS-Siegel, den weltweit führenden Standard für nachhaltige Textilsiegel in der Textilindustrie. Damit kannst du dir sicher sein, dass die jeweiligen Textilien allumfassend ökologisch und sozial nachhaltig hergestellt, verpackt, gehandelt und vertrieben werden. Die GOTS-Zertifizierung ermöglicht die Textilproduktion im Rahmen der 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. Unsere GOTS-zertifizierte Kleidung erkennst du an dem grünen Kreissymbol mit dem weißen T-Shirt oder an der Zertifizierungsnummer BCS 36326. Grundvoraussetzung für den Global Organic Textile Standard ist das nachhaltige Textilsiegel OEKO-TEX® - Standard 100.

GOTS-zertifizierte Produkte entdecken

Ganzheitlich vegane und tierfreundliche Kleidung kannst du mit Hilfe des Textilsiegels PETA-approved vegan erkennen. Alle unsere Produkte, die aus Bio-Baumwolle bestehen, sind 100% vegan und PETA-zertifiziert.

PETA-zertifizierte Produkte entdeckenGOTS Zertifizierung von SALZWASSER

Weiterlesen im Magazin:

Wie viel Kleidung braucht man?

Der Kleiderschrank quillt über, du bist frustriert von deinen Klamotten oder möchtest Minimalismus auch in diesem Lebensbereich einsetzen? 37 Kleidungsstücke – das ist die Zahl, die oft genannt wird und ...

Weiterlesen

Die textile Lieferkette

Die textile Lieferkette eines Oberteils aus Bio-Baumwolle. Zertifiziert durch Global Organic Textile Standard (GOTS). Erfahre mehr über den Weg von der Baumwollpflanze zu deinem Lieblingsteil im Kleiderschrank. 

Weiterlesen

Baumwolle vs. Polyester - Welche Textilfaser ist nachhaltiger?

Um langfristig sicherzustellen, dass unsere Produkte ökologisch und sozial nachhaltig hergestellt sind, ist es essenziell wichtig, die Vor- und Nachteile der beiden am Meisten verwendeten Fasern zu kennen.

Weiterlesen