parallax

Summer in the City: Sommeraktivitäten 2024

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

Mehr Infos

Summer in the City! Das bedeutet für uns: ab nach draußen. Die besten Ideen für Unternehmungen im Sommer.

Mit jedem weiteren Sonnenstrahl steigt die Vorfreude auf den Sommer. Klar, viele würden vermutlich gerne gerade am Meer sein, surfen und sonnenbaden. Doch was kann man im Sommer machen, wenn man das Meer eben nicht vor der Haustür hat? Wir haben die besten Sommeraktivitäten gesammelt. Denn egal ob Sommer im Park, Sommer am See oder Sommer in den Bergen: Es gibt zahlreiche Aktivitäten im Sommer, die diese Zeit unvergesslich machen.

Die Inhalte:

  • Aktivitäten im Sommer
  • Sommeraktivitäten im Hamburg
  • Häufige Fragen
  • Weiterlesen im Magazin

1. Aktivitäten im Sommer

Na klar, unser perfekter Sommer spielt sich vor allem am, im und auf dem Wasser ab. Glücklicherweise gibt es in Deutschland genug Flüsse und Seen für die perfekte Abkühlung. Doch auch abseits der Gewässer gibt es viele Möglichkeiten für Unternehmungen im Sommer, um die wärmste Jahreszeit so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.
Und das sind unsere liebsten Sommeraktivitäten:

  • Ab aufs Wasser!: Bootsverleihe gibt es mittlerweile in fast allen Städten. Dort kannst du neben Kajaks und Tretbooten bspw. auch Stand-Up-Paddles ausleihen. So kannst du nicht nur deine Stadt auf dem Wasser erkunden, sondern kommst ganz nebenbei auch noch richtig in Bewegung. Perfekte Sommeraktivitäten für alle, die in den heißen Monaten beengte Fitnessstudios lieber meiden.
    Weitere Ideen für Sommeraktivitäten am Wasser findest du hier.
  • Sommerzeit ist Picknick-Zeit: Selbstgemachtes Essen schmeckt mit Fluss- oder Seeblick gleich noch besser. Für unser Picknick packen wir am liebste frische Obstspieße, Fingerfood, Nudelsalat oder andere Leckereien ein, die auch gut kalt gegessen werden können.
  • Ab aufs Rad: Auf Radtouren kannst du ideal die umliegende Umgebung erkunden und neue Lieblingsorte finden. Viele Radwege verlaufen direkt entlang von Flüssen, z.B. Donau, Elbe, Main oder Neckar, und ermöglichen so fantastische Ausblicke. Das richtige Ziel – etwa eine Eisdiele oder ein Restaurant – gibt außerdem die nötige Motivation, um auch anstrengende Strecken zu meistern.
  • Mal wieder campen gehen: Für alle Naturliebhabende wohl die offensichtlichste aller Sommeraktivitäten: Sommerwochenenden sind die perfekte Möglichkeit, um in der Natur sein Zelt aufschlagen. Achtung: Wildcampen ist in Deutschland nicht erlaubt, dafür gibt es mancherorts sogenannte Naturlagerplätze inkl. Komposttoiletten und Feuerstellen sowie Campspaces, die von Privatleuten und Bauernhöfen angeboten werden.
  • Menschen sitzen vor Zelten um ein Feuer
  • Open-Air-Konzerte: Nach einem langen Tag gemütlich bei einem Getränk ein Jazz-Konzert genießen, das Wochenende mit einem Rave einläuten oder ausgelassen auf Festivals tanzen gehört wohl zu den absoluten Lieblings-Sommermomenten. Besonders kleinere Artists haben es allerdings nach den letzten Jahren schwer: Mit dem Kauf von Konzertkarten unterstützt ihr sie und haltet die kulturelle Szene am Leben.
  • Zeit für Tischtennistage: Sommeraktivitäten gehen auch sportlich! Wer sich bei sommerlichen Temperaturen nicht zu schade ist, auch mal ein wenig ins Schwitzen zu kommen, findet auf der pingpongmap online die richtige Anlaufstelle. Auf der Karten sind besonders in Deutschland, aber auch im Ausland zahlreiche Tischtennisplatten vermerkt – da steht der nächsten Rundlauf-Session nichts mehr im Wege.
  • Sommernachtsspaziergänge: Zu den Highlights der Aktivitäten im Sommer gehören laue Sommerabende, die wir am liebsten so lange wie möglich draußen verbringen. Bei einem Spaziergang bekommst du den Kopf frei und kannst je nach Wohnort sogar den Sternenhimmel genießen. 
  • Eigenes Open-Air-Kino: Du gehörst zu den glücklichen Garten- oder Balkonbesitzer:innen? Dann wird es höchste Zeit, den nächsten Filmabend nach draußen zu verlegen. Das eigene Open-Air-Kino gehört nicht nur für Filmnerds zu den besten Sommeraktivitäten, um einen hektischen Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Echte Profis haben natürlich Beamer und Popcorn parat.
Freund:innen bei einer Sommerparty

Kostenlos

Zeit selbst einteilen

Erhalte einen kostenlosen Kurs, um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen!

  • Erhalte 7 Lektionen , um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen  
  • Werde glücklich mit deinem ausgewählten Kleiderschrank
  • Spare Kosten & Ressourcen beim Kauf deiner Kleidung
  • Schritt-für-Schritt zu deiner Capsule Wardrobe

2. Sommeraktivitäten im Hamburg

Nach Monaten des grauen Nieselregens strahlt endlich wieder die Sonne über unserer Lieblingsstadt. Da heißt es nichts wie raus und die Vorteile des Großstadtlebens genießen. Denn besonders im Sommer hat Hamburg viel zu bieten – egal, ob es bei euren Sommeraktivitäten lieber kulinarisch, kulturell oder sportlich zugehen soll.
Und so verbringen wir unseren Sommer in Hamburg am liebsten:

  • Klassiker: Elbstrand: Zugegeben, ein Geheimtipp ist dieser Spot nicht gerade. Doch ein gemütlicher Sommernachmittag am Elbstrand gehört zu den Hamburger Must-Do-Sommeraktivitäten einfach dazu. 
  • Entspannen am Allermöher See: Der See ist nur eine halbstündige Bahnfahrt vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt und die perfekte Möglichkeit, am Wochenende zu entspannen. Frisbee und Kartenspiele nicht vergessen!
  • Kayaken mit Mehrwert: Du bist auf der Suche nach kostenlosen Sommeraktivitäten und willst zugleich etwas Sinnvolles machen? Mit der dänischen Initiative GreenKayak kannst du sportlich unterwegs sein und zugleich etwas für den Umweltschutz tun. Das Grundprinzip: Kostenlos Kayaks ausleihen und dafür während des Paddelns mit Müllgreifern die Gewässer von Müll befreien. Circa 5.500 Menschen haben so in den letzten drei Jahren 12.300 kg Müll aus der Elbe gefischt.
  • Radausflug ins Alte Land: Das Alte Land erstreckt sich südlich der Elbe von Hamburg bis nach Stade. Der Teil der Elbmarsch bietet mit einer tollen Natur – inklusive vieler Apfelbaumplantagen etc. – genau den richtigen Kontrast zum Großstadtleben.
  • Gemeinsame Filmfreude im Open-Air-Kino: Wenn der Balkon zu klein oder die Nachbar:innen zu geräuschempfindlich sind, sind z.B. das Schanzenkino oder das Binnenalster-Filmfestival ideal für einen entspannten Abend.
  • Viele Menschen sitzen auf Decken im Open-Air-Kino
  • Abende an der Elbe: Die letzten Sonnenstrahlen langer Sommertage lassen sich besonders gut mit Elbblick im Park Fiction oder an der Tabakbörse genießen. Entsprechendes Kiosk-Getränk ist natürlich obligatorisch!
  • Basketball spielen im Stadtgarten: Sportler:innen aufgepasst! Die große Fläche bietet viel Platz für viele sportliche Sommeraktivitäten. Also schnappt euch ein paar Leute und los geht’s.
  • Aussicht genießen an der Bunthäuser Spitze: Einer der schönsten Aussichtspunkte gibt es im Süden des Naturschutzgebietes Heuckenlock im Stadtteil Wilhelmsburg. Bekannt ist die Bunthäuser Spitze für den über 100 Jahre alten grünen Leuchtturm.
  • Öjendorfer See: Der See im Osten Hamburgs hat mit zwei Badestellen, Sandstränden und Liegewiesen alles, was es für einen perfekten Sommertag braucht. Im umliegenden Öjendorfer Park gibt es außerdem Grillplätze, Kioske und einen Minigolfplatz.
  • Entspannen an der Dove-Elbe: Die Dove-Elbe im Osten Hamburgs ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, doch sie ist der perfekte Ort für ein Picknick oder einen Sprung ins Wasser. Außerdem eignet sich die Gegend im Osten Hamburgs ideal für sportliche Sommeraktivitäten wie einen entspannten Fahrradausflug.

3. Häufige Fragen

Weiterlesen im Magazin:

Abkühlung im Sommer: 7 Tipps bei Hitze

Bei fast 40 Grad sehnen sich viele vor allem nach einem: Abkühlung. Diese Tipps bei Hitze helfen dir durch die heiße Zeit des Jahres. Zugegeben: am liebsten würden wir bei den Temperaturen, die Erderwärmung verfluchend, einfach Richtung Küste flüchten. Denn bei diesen Temperaturen wird vor allem in der Stadt fast alles zur Qual: Bei Hitze schlafen, arbeiten oder gar Sport machen? Nicht so einfach. Also – was tun bei Hitze? Wir haben dir die 7 besten Tipps für Abkühlung im Sommer gesammelt.

Weiterlesen

Nachhaltige Sommermode – für Mensch und Natur

Nachhaltige Sommermode, deren Produktion Mensch und Natur nicht schadet – sondern sogar Gutes tut. Die Liste an Anforderungen für Sommermode ist lang: Modisch soll sie sein, außerdem locker-luftig, aus nachhaltigen, langlebigen Materialien bestehen und auch so ganz insgesamt soll die Herstellung von Sommermode Natur und Mensch so wenig wie möglich belasten. Gleichzeitig ist nachhaltige Sommermode für uns ein echtes Herzensthema, denn Sommer bedeutet für uns vor allem: endlich noch mehr draußen sein. Egal ob am Strand, in den Bergen oder in der Stadt – unsere nachhaltige Sommermode soll viele Abenteuer mitmachen können. Viele Gedanken stecken wir deshalb auch in deren Entwicklung. Damit sie uns viele Sommer lang begleiten kann.

Weiterlesen

Modetrends im Sommer 2023: Wieso wir da nur bedingt mitmachen

Auch diesen Sommer geben Modetrends wieder vor, was in den Geschäften hängt. Wir haben uns die Sommertrends 2023 angesehen – wie immer mit kritischem Fokus auf Umweltverträglichkeit. Die Modetrends im Sommer 2023 sind vor allem eins: Eine Zeitreise in die 2000er. Was sich schon in der letzten Saison abgezeichnet hat, wird nun zur Realität. Die Hosen sitzen plötzlich wieder auf der Hüfte und besonders skinny, Sommerstrick und kurze Cardigans sind scheinbare Must-Haves und die internationalen Laufstege lassen einen Zwang zu bauchfrei erahnen. Beobachtet man die Online-Reaktionen auf diesen Y2K-Trend, wächst damit bei vielen die Angst vor einem Revival jener Beauty-Standards, die in den letzten Jahren zunehmend tot geglaubt wurden. Denn die Modetrends im Sommer 2023 scheint wieder entgegen dem Trend genderneutraler Kleidung zu gehen, der dazu ermutigte, sich mit lockerer Kleidung wohl in der eigenen Haut zu fühlen und auch ganz allgemein fast alles erlaubte. Doch nicht nur deshalb sehen auch wir dem allgemeinen Trendwechsel kritisch entgegen. Hier erklären wir, warum.

Weiterlesen

Nachhaltiger Badespaß: Outfits für den perfekten Strandtag

Egal ob am Meer, See oder Fluss: Mit diesen nachhaltigen Strandoutfits kann der nächste Tag am Wasser kommen. Es muss nicht gleich der All-Inclusive-Urlaub in Spanien sein. Auch die deutschen Gewässer bieten jede Menge Möglichkeiten für kleine Abenteuer. Unsere liebsten Mikroabenteuer am Wasser haben wir hier gesammelt. Doch egal ob am Playa de Maspalomas oder Norddeich – ein nachhaltiges Strandoutfit darf nicht fehlen.

Weiterlesen

Dein Winter mit SALZWASSER!