parallax

Modetrends im Sommer 2023: Wieso wir da nur bedingt mitmachen

Nina Kegel

Nachhaltigkeits-Expertin im Bereich bewusster Konsum und umweltgerechtes Leben

Mehr Infos

Auch diesen Sommer geben Modetrends wieder vor, was in den Geschäften hängt. Wir haben uns die Sommertrends 2023 angesehen – wie immer mit kritischem Fokus auf Umweltverträglichkeit.

Die Modetrends im Sommer 2023 sind vor allem eins: Eine Zeitreise in die 2000er. Was sich schon in der letzten Saison abgezeichnet hat, wird nun zur Realität. Die Hosen sitzen plötzlich wieder auf der Hüfte und besonders skinny, Sommerstrick und kurze Cardigans sind scheinbare Must-Haves und die internationalen Laufstege lassen einen Zwang zu bauchfrei erahnen. Beobachtet man die Online-Reaktionen auf diesen Y2K-Trend, wächst damit bei vielen die Angst vor einem Revival jener Beauty-Standards, die in den letzten Jahren zunehmend tot geglaubt wurden. Denn die Modetrends im Sommer 2023 scheint wieder entgegen dem Trend genderneutraler Kleidung zu gehen, der dazu ermutigte, sich mit lockerer Kleidung wohl in der eigenen Haut zu fühlen und auch ganz allgemein fast alles erlaubte. Doch nicht nur deshalb sehen auch wir dem allgemeinen Trendwechsel kritisch entgegen. Hier erklären wir, warum.

Die Inhalte:

  • Modetrend Wegwerfgesellschaft
  • Modetrends – aber auf SALZWASSER-Art
  • Häufige Fragen
  • Weiterlesen im Magazin

1. Modetrend Wegwerfgesellschaft

Klar ist: Dass sich Modetrends ändert, ist nichts Neues. Es gibt charakteristische Kleidung der 20er, 50er oder 80er und Trends, die immer wiederkommen. Allerdings wird der Rhythmus, in dem sich das, was „in“ ist, ändert, immer schneller. Die einfache, kapitalistische Logik dahinter: Durch schnell wechselnde Kollektionen – bei Fast-Fashion-Unternehmen bis zu 24 jährlich (!) – immer neue Kaufanreize schaffen. Was im Frühsommer 2023 noch Trend ist, so soll vermittelt werden, kann im Spätsommer schon wieder ganz anders aussehen. Gleichzeitig wächst damit der Berg jener Kleidung im Kleiderschrank, die aus Trendgründen scheinbar untragbar geworden ist. Die Altkleiderproblematik wird so weiter vorangetrieben.

Altkleiderberge

Kostenlos

Zeit selbst einteilen

Erhalte einen kostenlosen Kurs, um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen!

  • Erhalte 7 Lektionen , um deine eigene Capsule Wardrobe zu erstellen  
  • Werde glücklich mit deinem ausgewählten Kleiderschrank
  • Spare Kosten & Ressourcen beim Kauf deiner Kleidung
  • Schritt-für-Schritt zu deiner Capsule Wardrobe

2. Modetrends – aber auf SALZWASSER-Art

Wir bei SALZWASSER stellen uns mit unserem Claim Focus on the essential klar gegen die Entwicklung wöchentlich wechselnder Trends. Stattdessen stehen wir für hochwertige und langlebige und Kleidung, die durch zeitloses Design nicht nach wenigen Monaten schon wieder auf dem Aussortier-Stapel landet. Und ja, unser minimalistischer Stil hat wenig mit dem zu tun, was derzeit einen Großteil der Verkaufsfläche großer Modeunternehmen einnimmt.

Gleichzeitig wollen wir aber auch zeigen, dass Fair Fashion Spaß machen kann und auch für jene etwas ist, die den ein oder anderen Trend zum Anlass nehmen, mit neuen (oder alten) Stilrichtungen zu experimentieren. Deswegen haben wir uns angeschaut, welche aktuellen Stil-Inspirationen unserem SALZWASSER-Design entsprechen.

  • Sommertrend 2023: Unsere Sommerfarben 2023

    Wer sich die Sommerfarben 2023 ansieht, sucht vermutlich vergeblich nach der einen Trendfarbe. Denn: „Erlaubt“ ist ziemlich viel. Oder wie Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute, sagt: „Die Farben für Frühjahr/Sommer 2023 sind für die neue Ära, in die wir eintreten, neu kalibriert. Wir mischen Eskapismus mit Realität, Ganzheitlichkeit und Freude und begrüßen die Erforschung extremer Kontraste in Stimmung und Farbe." Auch wir nehmen die kontrastreichen Sommerfarben 2023 zum Anlass für eine Erweiterung unserer Farbpalette. In erster Linie bleiben wir uns zwar uns zeitlosen Naturtönen treu, ergänzen diese aber mit knalligeren Farben.

    Die SALZWASSER-Sommerfarben 2023 konzentrieren sich auf thematisch passend auf helle Meeresblautöne und warmes Terracotta-Orange. Mit diesen Komplementärfarben schaffen wir neue Akzente in unserem Shop, die allen Farbtypen gerecht werden. Gleichzeitig haben eure Wünsche und Ideen in unserem intensiven Designprozess und bei der Entscheidung unserer Sommerfarben eine wichtige Rolle gespielt. Du willst in Zukunft auch mitentscheiden? Dann entscheide schon jetzt mit unserem Mitgestalten-Tool unsere zukünftigen Kollektionen mit und abonniere unseren Newsletter.
  • Mann mit blauem SALZWASSER Shirt Jonte
  • Sommertrend 2023: Stilbruch sportlich-chic

    Zugegeben, die Rückkehr der Sportmode als Streetwear ist spätestens im Gange, seit bunte Trainingsjacken nicht mehr aus urbanen Räumen wegzudenken sind. Auch im Sommer 2023 wird dieser Modetrend weiterhin eine Rolle spielen – insbesondere im Kontext starker Stilbrüche. Alltagstauglich stylen wir z.B. Oversized Shirts mit eleganten Stoffhosen und derben Sandalen. Hauptsache bequem!
  • Sommertrend 2023: DIY-Sommerstrick

    Klar, von unseren Omas und Opas können wir viel Nützliches lernen – Stricken gehört nun auch dazu. Denn zu den größten Sommertrends 2023 gehören feine Strickteile, die über Tops oder wahlweise auch Bralettes geworfen werden. Wir finden: Das geht auch selbstgemacht. Denn Häkeln und Stricken sind nicht nur entspannende Hobbys, sondern auch eine gute Möglichkeit, auf nachhaltige Weise Kleidung selbst zu machen. Achtung: Beim Garnkauf auf entsprechende Siegel achten.

3. Häufige Fragen

Weiterlesen im Magazin:

Summer in the City: Sommeraktivitäten 2024

Summer in the City! Das bedeutet für uns: ab nach draußen. Die besten Ideen für Unternehmungen im Sommer. Mit jedem weiteren Sonnenstrahl steigt die Vorfreude auf den Sommer. Klar, viele würden vermutlich gerne gerade am Meer sein, surfen und sonnenbaden. Doch was kann man im Sommer machen, wenn man das Meer eben nicht vor der Haustür hat? Wir haben die besten Sommeraktivitäten gesammelt. Denn egal ob Sommer im Park, Sommer am See oder Sommer in den Bergen: Es gibt zahlreiche Aktivitäten im Sommer, die diese Zeit unvergesslich machen.

Weiterlesen

Nachhaltige Sommermode – für Mensch und Natur

Nachhaltige Sommermode, deren Produktion Mensch und Natur nicht schadet – sondern sogar Gutes tut. Die Liste an Anforderungen für Sommermode ist lang: Modisch soll sie sein, außerdem locker-luftig, aus nachhaltigen, langlebigen Materialien bestehen und auch so ganz insgesamt soll die Herstellung von Sommermode Natur und Mensch so wenig wie möglich belasten. Gleichzeitig ist nachhaltige Sommermode für uns ein echtes Herzensthema, denn Sommer bedeutet für uns vor allem: endlich noch mehr draußen sein. Egal ob am Strand, in den Bergen oder in der Stadt – unsere nachhaltige Sommermode soll viele Abenteuer mitmachen können. Viele Gedanken stecken wir deshalb auch in deren Entwicklung. Damit sie uns viele Sommer lang begleiten kann.

Weiterlesen

Einen kühlen Kopf bewahren: Perfekte Kleidung bei Hitze

Um gut durch die heißeste Zeit des Jahres zu kommen, sollte Kleidung für heiße Tage bestimmte Kriterien in Sachen Schnitt, Farbe und Material erfüllen. Während ein Rekordsommer den nächsten jagt, wird die Frage, welche Kleidung bei Hitze am meisten Sinn macht, immer relevanter. Material, Farbe und Schnitt sind dabei nuar einige Attribute, die bei der Wahl der Kleidung für heiße Tage eine Rolle spielen. Wir zeigen dir, worauf es an heißen Tagen ankommt.

Weiterlesen

Nachhaltiger Badespaß: Outfits für den perfekten Strandtag

Egal ob am Meer, See oder Fluss: Mit diesen nachhaltigen Strandoutfits kann der nächste Tag am Wasser kommen. Es muss nicht gleich der All-Inclusive-Urlaub in Spanien sein. Auch die deutschen Gewässer bieten jede Menge Möglichkeiten für kleine Abenteuer. Unsere liebsten Mikroabenteuer am Wasser haben wir hier gesammelt. Doch egal ob am Playa de Maspalomas oder Norddeich – ein nachhaltiges Strandoutfit darf nicht fehlen.

Weiterlesen

Dein Winter mit SALZWASSER!